Stadt Lengenfeld

Logo Lengenfeld
1°C

Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie

Mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen

Grundhafte Erneuerung Irfersgrüner Bahnhofstraße

– Bauabschnitt „Lückenschluss“

Maßnahmenbeschreibung:

Die Baumaßnahme umfasst die Grundhafte Erneuerung der Irfersgrüner Bahnhofstraße im Lengenfelder Ortsteil Irfersgrün zwischen dem Bahnübergang und der östlichen Flurstücksgrenze des Flst 494/b (H.-Nr. 10)  mit einer Länge von ca. 142 m.

Die Erneuerung der Straße erfolgt unter Beibehaltung der vorhandenen Straßenachse sowie der bestehenden Fahrbahnränder mit einer Gesamtfahrbahnbreite von konstant 6,00 m sowie einem einseitigen Gehweg mit einer Breite von 2,00 m. Straßenbeleuchtungsanlagen werden in diesem Bereich ebenfalls erneuert und mit energieeffizienten LED-Leuchten ausgestattet.

Die vorhandene und vor dem Abzweig „An den Kleingärten“ befindliche Bushaltestelle wird entsprechend der geltenden Richtlinien und Normen barrierefrei gestaltet. Hierbei wird ein barrierefreier Zugang sowie die Herstellung von Bewegungsflächen sichergestellt, ein taktiles Leitsystem eingerichtet und Bodenindikatoren ausgebaut.    

Die vorhandene Verkehrsbeschilderung wird in Abstimmung mit der zuständigen Verkehrsbehörde erneuert.

Im Zuge der kommunalen Arbeiten, erfolgt gleichzeitig die Netzanpassung der Trinkwasserleitung durch den ZWAV.

Ziel:

Durch den Ausbau/ Lückenschluss des letzten Teilabschnitts kann eine Straßenbaumaßnahme insgesamt abgeschlossen und eine regional bedeutsame Straße mit Zugang zu Bahn- sowie Bushaltestelle attraktiv gestaltet werden.

Die bisherigen Nutzungsbeeinträchtigungen, starken strukturellen Beeinträchtigungen (Tragfähigkeit) sowie Gefahrenpotenziale insbesondere bei Nässe und Dunkelheit und für Fußgänger werden beseitigt und damit die Grund- und Nahversorgung der Bewohner, Anbindung an ärztliche Versorgung und zu öffentlichen Einrichtungen weiterhin gewährleistet

Durchführungszeitraum:

Juni 2022 bis März 2023

 

Finanzierung:

Straßenbaumaßnahme:                                          285.600,00 € (Kostenberechnung)

Fördermittel:                                                            228.480,00 €

Eigenanteil Stadt:                                                      57.120,00 €

Service