Skip to content

Entdeckertag

18/09/16

Anzeige beim Verkehrsverbund Vogtland GmbH

Nahverkehrs-Entdeckertag mit dem Tarif „2 auf 1“,

Brambacher Erfrischungen und Lebensgarten Snacks

Auerbach. Zum „Entdeckertag“ laden Bus- und Bahn-Unternehmen der Region gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Vogtland (VVV) für den 16. September ein. Motto ist „Raus in die Natur“. An diesem Sonntag können Straßenbahnen, Busse und Züge im Vogtlandkreis mit dem Tarif „2 auf 1“ genutzt werden. Darüber hinaus gibt es für viele Fahrgäste dank der Unterstützung von Bad Brambacher Mineralquellen und vom Lebensgarten Adorf Erfrischungen und Snacks.

 

Der Nahverkehrs-Schnuppertag ist Bestandteil der Europäischen Mobilitätswoche. „Dem entsprechend ist es auch unser Ziel, den Vogtländern und ihren Gäste die vielfältigen Angebote der öffentlichen Mobilität in der Region noch näher zu bringen. Sie sollten also an diesem Tag einfach mal das Auto stehen lassen, und die vogtländische Natur mit Bahn, Bus oder Straßenbahn erkunden. Da an diesem Tag jede Person mit einen gültigen Ticket des Verkehrsverbundes Vogtland eine zweite Person kostenfrei mitnehmen kann, lohnt es sich besonders, die öffentlichen Nahverkehrsmittel zu nutzen“, lädt VVV-Geschäftsführer Thorsten Müller ein. Gerade das „Vreizeitnetz“ in Kombination von Bus und Bahn bietet viele Möglichkeiten, um „Raus in die Natur“ zu fahren.

 

Ziel kann beispielsweise die Passhöhe in Mühlleithen sein, die man im Bus auf der Höhentour V-200 Mylau - Reichenbach - Auerbach - Klingenthal - Markneukirchen - Adorf - Bad Elster erreicht. Auch mit der Vogtlandbahn Linie RB 1 Zwickau - Kraslice bis Klingenthal und dann mit der Stadtbuslinie A kommt man auf die Kammhöhe. Von dort kann man wunderschöne Wandertouren starten, zum Beispiel über den Kammweg zum Aussichtsturm auf dem Aschberg oder über den Kielfloßgraben nach Muldenberg.

 

Ziel mit der Vogtlandbahn Linie RB 5 Mehltheuer - Plauen - Falkenstein - Kraslice kann Jocketa sein, um von da aus durch das Triebtal zum Eisenberg mit dem Julius-Mosen-Turm zu wandern, dann hinab ins Elstertal zur Barthmühle und von dort aus zurück mit der Vogtlandbahn auf der Linie RB 4 Gera - Plauen-Mitte – Weischlitz.

 

Mit den Bussen auf den Vreizeitlinien fährt man nicht nur gut in die Natur, sondern kommt auch während der Fahrt in den Genuss von „Natur pur“. Denn erstmals sind bei einem Entdeckertag vogtländische Unternehmen an Bord, bewusst solche, die „mit der Natur produzieren. Das passt gut zum Motto des Entdeckertages „Raus in die Natur“. Bad Brambacher stellt Erfrischungsgetränke bereit, die Lebensmittel-Hersteller vom Lebensgarten in Adorf Knabbereien.

 

„Den Nahverkehr zu nutzen ist nachhaltig sowie umweltschonend und ist folglich gut für die Natur, aus deren natürlichen Quellen im Naturschutzgebiet des oberen Vogtlandes unser quellfrisches Mineralwasser gewonnen wird. Deshalb finden wir es gut, wenn die Menschen einmal mehr bewusst auf das eigene Auto verzichten, um mit Bus und Bahn zu fahren. Das entspricht sinnbildlich unserem Credo ‚Von der Natur zum Menschen‘. So unterstützen wir den Nahverkehrs-Entdeckertag sehr gern“, sagt Jens Bunzel, Produktmanager bei Bad Brambacher.

 
 
 

„Unsere rund 250 Mitarbeiter produzieren hier in der Region hochwertige Lebensmittelwie Backwaren, Müslis und Süßwarenartikel, wovon der Großteil dieser Produkte in Bio-Qualität hergestellt wird. Deshalb sind wir daran interessiert, dass die Umwelt nachhaltig geschont wird, auch durch die verstärkte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Außerdem haben wir die Chance, uns als zuverlässiger Arbeitgeber im Vogtland bekannter zu machen“, begründet Steffi Lauterwald, Personalleiterin in der Lebensgarten GmbH Adorf, die Bereitstellung der Erzeugnisse, die in Bussen und Vogtlandbahnen verteilt werden.

 

Doch nicht nur während der Fahrt kann man sich über die Produkte der vogtländischen Hersteller freuen, sondern auch beim Kauf der Fahrkarten in den Service-Centern der Tourismus- und Verkehrszentrale und der Straßenbahn in Auerbach und Plauen. Natürlich gibt es am Entdeckertag auch viel Info-Material zum Nahverkehr im Vogtland.

 

Der Tarif „2 auf 1“ gilt nur am 16. September 2018. An diesem Tag kann jede Person mit einen gültigen Ticket des Verkehrsverbundes Vogtland eine weitere Person kostenfrei in Bus, Zug und Straßenbahn innerhalb des Verbundraumes Vogtland mitnehmen.

 

Das heißt auf jeden gültigen Verbundfahrschein (auch EgroNet, Sachsenticket ect. innerhalb Vogtland) kann eine weitere Person kostenfrei mitgenommen werden. Z.B. kann auf eine Tageskarte für 5 Personen eine 6. Person kostenfrei mitgenommen werden (NICHT 5 weitere), auf eine Einzelfahrt kann auf der aufgedruckten Strecke eine weitere Person mitgenommen werden. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine erwachsene Person oder ein kostenpflichtiges Kind (ab Schuleintrittsalter) handelt.



Weitere Informationen im VVV-Magazin „Vischelant“, bei den freundlichen Mitarbeiterinnen der TVZ unter 03744-19449 oder unter www.vogtlandauskunft.de/entdeckertag

 



 
 
Rückfragen bitte an:
Verkehrsverbund Vogtland GmbH
Thorsten Müller, Geschäftsführer
Göltzschtalstraße 16, 08209 Auerbach
Telefon: 03744 / 83020