Skip to content

Revitalisierung des Grundstückes Polenzstr. 107, VOWETEX

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Vowetex vor Abrissnach Abriss










  vorher                                            nachher

Die VOWETEX (Dörfelt`s Fabrik) wurde im Jahr 1448 erbaut. 1870 erworben die Gebrüder Müller diesen Fabrikkomplex und nutzen diese als Gardinenweberei. 1888 kaufte Clemens Dörfelt dieses Grundstück und veranlasste eine Vergrößerung und Aufstockung dieses Gebäudes. Danach  umfasste die VOWETEX ein Produktionsgebäude, mehrere Nebengebäude und einen Industrieschornstein. Textilien wurden in dieser Fabrik hergestellt und gefärbt. 1972 fand eine Enteignung und Überführung in „Volkseigentum“ (VEB VOWETEX Plauen) statt. Seit 1992 stand dieser brandgeschädigte (Großbrand 10.08.2005) und ruinöse Komplex leer. Die Stadt Lengenfeld hat nach langen Verhandlungen mit der Eigentümerin diese Fabrik kaufen können. Der Abriss erfolgte zur Senkung des Umweltrisikos, zur Entlastung der Bodenressourcen und zur Erhöhung der Sicherheit der Anlieger und des Verkehrs.
 
Die Revitalisierung erfolgte in folgenden Maßnahmen:

 - Totalabriss

 -  Grünflächenerschaffung


Maßnahme:                           Abbruch VOWETEX

Projektträger:                        Stadt Lengenfeld
 
Projektdauer:                        April 2009 – September 2010
 
Kosten:                                350.838,20 €
 
Davon Fördermittel:                263.128,65 €
 
Projektstand:                        abgeschlossen
 
EFRE – Vorhaben- Nr.:            20083463



[zurück]




 

Kontakt

Stadt Lengenfeld
Hauptstr. 1
08485 Lengenfeld
Tel.: (037606) 305-0
Fax: (037606) 305-46
E-Mail: info@lengenfeld.de

Interaktives 
Informationssystem